Fragen und Antworten

united-kingdom-flagKlarheit ist sehr wichtig. In diesem Sinne antworte ich hier auf oft gestellte Fragen.

Kannst Du mir helfen?

Ja, ich kann Euch helfen.
Alle Probleme und Fragen sind für mich nur Energie und Information.
Sie fließen und wirken durch uns.
Unser Gemütszustand, sowohl körperlich als auch geistig, steht in direktem Zusammenhang mit dem Fluss dieser Energie.
Für ein erfülltes und zufriedenes Leben ist es notwendig, dass diese Energie in Harmonie fließen kann.
Für die meisten Probleme gibt es Hintergründe, die schon sehr alt, fest und tief verborgen sind. Für Euch erscheinen sie nicht mehr im sichtbaren Bereich, beeinflussen Euer Leben in der äußeren Erscheinung aber stark.
Die Erwartungen und Wünsche nach Lösungen sind von Euch daher oftmals sehr groß.
Dies ist menschlich, normal und verständlich.
Euren Anfragen nachgehend, mache ich für ausnahmslos Jeden das Beste, was aus Sicht der geistigen Arbeit im Moment möglich und notwendig ist. Dies ist meine Aufgabe und meine Verantwortung.

Der Fluss der Energie ist unergründlich und so sind die begleitenden Erscheinungen bei diesem Prozess nicht immer so, wie Ihr sie vielleicht erwartet. Das ist auch normal und lässt sich nicht immer vermeiden. Auch wenn es manchmal anstrengend für Euch sein mag, es gehört dazu und ist Teil des wahren Weges.
Es ist wichtig, dass Ihr diese Hintergründe und Vorkommnisse annehmt, auch dann, wenn Ihr sie im Moment noch nicht versteht. Meine Hilfe ist für Eure Lebensprojekte am wirksamsten, wenn sie von Herzen angenommen wird.
Ich begleite Euch gerne, soweit Ihr das wünscht.
Den Weg müsst Ihr selbstverständlich selber beschreiten und gehen.

Hilfe von mir annehmen bedeutet auch, dass Ihr als Hilfesuchende Euer Bestes gebt.
Geht Ihr ruhigen Herzens und geduldig mit und hört aufmerksam zu, werden die Störungen minimiert und die Kraft zur Lösung Eurer Probleme kann sich ungehindert und in dem Tempo, welches für den Moment richtig ist, entfalten.
In anderen Worten: Ich helfe Euch, dass Ihr Euch selber helfen könnt.
So entsteht eine tiefe Bindung zwischen uns, die wenig bis keinen äußerlichen Kontakt mit mir braucht.

Wann soll ich um Hilfe bitten?

Von meiner Seite aus könnt Ihr mich immer um Hilfe bitten. Ich bin frei und mein Herz ist offen für Euch.
Das ist meine Aufgabe.
Wenn Ihr, wie oben beschrieben, bereit und innerlich frei seid die Hilfe anzunehmen, kann sie sofort erfolgen.
Diese Information, wann Ihr Hilfe benötigt, liegt tief in Eurem Herzen und ist wahrhaftig. Hört in Euch hinein und spürt, wann es für Euch am besten ist. Ihr könnt Eurer inneren Stimme vertrauen.
Generell gilt: merkst Du, dass Du Hilfe benötigen könntest, gehe dem Gefühl lieber sofort nach, als abzuwarten und das Problem immer größer werden zu lassen. Je früher ein Problem erkannt wird, desto schneller kann man es lösen und desto weniger müsst Ihr die Unannehmlichkeiten ertragen.

Macht Euch keine Sorgen, wenn Ihr DQD manchmal oder sogar oftmals nicht spürt. Es wirkt immer und es kommt auf Euren Zustand und die Ebene an, auf der ich arbeite, ob Ihr etwas wahrnehmt oder nicht.

Wie oft und wie lange soll ich um Hilfe bitten?

Was würdest Du tun, wenn ich Dir sage: Du brauchst es jeden Tag, jede Stunde, ein ganzes Leben lang?  ☺︎

Alles hat mit Möglichkeiten zu tun.
Daher wäre es am passendsten, wenn Ihr es selber fühlt und entscheidet, wie oft, mit welchem Abstand und wie lange Ihr diese Unterstützung benötigt. Die Informationen findet Ihr in Euch und sie sind echt.

Ist der Zugang zu diesen Informationen blockiert und Ihr wisst nicht, wie viele DQD für Euch gut und richtig wären, dann könnt Ihr es an mich weiter geben und mir überlassen. So werde ich Euch bestmöglich und ohne feste zeitliche Angaben geistig unterstützen.

In abgesprochenen, regelmäßigen Abständen, z.B. einer Woche, fragt Ihr dann nach, wie viel Arbeit ich in Form von DQD geleistet habe und entscheidet, wie es weitergehen soll.
Insgesamt solltet Ihr stets darauf achten, dass Ihr DQD ruhigen Herzens und ohne Zweifel bestellt. Dies betrifft auch die materielle Seite, welche immer dazu gehört.

Ich will für jemand anderen DQD bestellen, wie gehe ich vor?

Ob Ihr für Euch, eine andere Person oder Tiere DQD bestellt – der Vorgang bleibt, wie oben beschrieben, immer derselbe. Spürt in Euch hinein, oder lasst mich es machen.
Wichtig ist zu verstehen, dass derjenige, der DQD bestellt, auch die Verantwortung dafür trägt.
Auch sogenannte verdeckte DQD ist möglich und wird oft für Kinder, Verwandte und Freunde bestellt. Dies bedeutet, dass Ihr DQD für jemanden bestellt, derjenige aber aus unterschiedlichen Gründen nichts davon weiß.
Gibt es hierzu keine zeitlichen Berücksichtigungen, die Ihr mir dazu nennt, werde ich DQD in diesem Fall immer passend geben.
Um jegliche Störungen bei der Arbeit mit der dritten Person zu vermeiden, ist es entscheidend, dass Ihr DQD dafür aus reinem Herzen bestellt.

Kann ich selber etwas für mich tun? Zum Beispiel Punkte drücken, Organlaute singen, Kräuter einnehmen usw.?
Ja, das könnt Ihr tun, wenn Ihr Euch damit schon gut auskennt.
Es ist sogar sehr gut und wichtig, sich selbst helfen zu können.
Dies ist das Ziel – ein Weg, auf dem Ihr lernt und Erfahrungen sammelt.

Erinnert Ihr Euch noch daran, was es bedeutet die Meridian Punkte zu drücken, was es bedeutet Organlaute zu singen, wie es funktioniert?
Manche berichten, dass sie singen und drücken und dennoch nichts passiert, andere haben damit Erfolg.
Das hat mit Eurem Zustand, mit Eurer Lebensenergie zu tun.
Ist bei Euch die eigene Energie dafür noch ausreichend vorhanden, so könnt Ihr damit gut arbeiten und sie weiter aufbauen.
Mangelt es Euch im Moment an dieser Kraft, ist es sehr mühsam, die Energie lediglich durch mechanisches Punktedrücken zu vermehren, fließen zu lassen und auszugleichen. Wenn die Energie fehlt, fehlt Euch nämlich auch der Kontakt und das richtige Gefühl hierzu. Genau so verhält es sich auch mit dem Singen von Organlauten, mit dem Anwenden von Kräutern usw..

Es kommt immer darauf an, dass Ihr, gemäß der Lehre der Chinesischen Medizin, vorbeugend handelt. Wenn Ihr erst aus der Not heraus fragt, was Ihr für Euch tun könnt, habt Ihr Eure eigenen Grenzen bereits erreicht. Um sich dann selber durch Meridian Punkte drücken, Organlaute singen, Kräuter einnehmen oder andere Unterstützungen helfen zu können, ist es normalerweise schon zu spät.
Irgendwann ist bei Euch etwas aus dem Gleichgewicht geraten, ohne dass Ihr es bemerkt habt und so ist ein ungünstiger Kreislauf entstanden, der unterbrochen werden sollte.
Wenn Ihr es also selbst nicht rechtzeitig geschafft habt, eine energetische Korrektur vorzunehmen, benötigt Ihr nach Möglichkeit Hilfe.

Welche Punkte kann ich drücken, welche Organlaute singen, welche Kräuter einnehmen usw.?

Seid Ihr noch ausreichend im Fluss Eurer eigenen Lebenskraft, werdet Ihr selber wahrnehmen, was zur Zeit notwendig und richtig ist.

Geht Eurem Gefühl nach und handelt, probiert es aus.
Andernfalls benötigt Ihr erst einmal Hilfe, um Eure eigene Energie wieder soweit aufzubauen, dass Ihr dieses eigene Gefühl wiederbekommt.

Wie kann ich meine Energie bewahren und aufbauen?

Die eigene Lebenskraft zu bewahren und aufzubauen – das ist die Lebensaufgabe im eigentlichen Sinn.

Was meinst Du, woher Dein Leben kommt?
Alles Leben kommt aus irgendeinem Ursprung.
Je nachdem, wie Du darüber denkst und was Du glaubst, unterscheidet sich die Ansicht, wann Dein Leben begann: physisch als Mensch oder als geistiges Wesen.
Gleich welche Sichtweise Du hast, in dem Moment, in dem Du in diese Ebene der Existenz eintrittst, kommt auch Deine Lebensenergie mit, damit Du leben kannst.
Für den physischen Körper ist diese Energie wie ein Guthaben auf einem Sparbuch, das Dir für Deinen Lebensweg mitgegeben wird.
Jeder Einzelne bekommt seine eigene Menge an Energie, die durch vorgeburtliche Entwicklungen bestimmt wird.
Normalerweise reicht dieses Kraftguthaben für einen Menschen vollkommen aus, um sein eigenes Leben gut leben zu können.

Warum kommen dann früher oder später all die Probleme, die Dich allmählich oder auch plötzlich aus Deiner natürlichen Lebensbahn herauswerfen und alles auf den Kopf stellen?

Der Grund dafür ist offensichtlich: Deine Lebensenergie ist mehr oder weniger verloren gegangen.
Das “Guthaben” auf Deinem Sparkonto der Lebensenergie wird normalerweise im Laufe Deines Lebens auf natürliche Weise verbraucht und passt sich deinem Alter an.
Wenn Du Dein “Guthaben” zu schnell und vorzeitig ausgegeben hast, anstatt es zu erhalten und zu vermehren, reicht es womöglich nicht mehr für ein zufriedenes und entwicklungsreiches Leben aus.

Daher ist es so wichtig und notwendig, diesen unsichtbaren Schatz in Dir zu bewahren und es ist aus einem tieferen Sinn empfehlenswert, ihn für die Entwicklung des eigenen Lebens zu vermehren.

Deine Lebensenergie geht dadurch verloren, dass Deine drei Lebenserscheinungen – Körper, Seele und Geist – verstärkt aus dem Gleichgewicht geraten.
Auf allen drei Ebenen sollten Deine eigenen Grenzen nicht überschritten werden. Diese Grenzen entsprechen der Energiemenge, die Du zu Beginn deines Lebens mitbekommen hast.
Bleibt der harmonische Fluss zwischen jenen drei energetischen Sphären bestehen, verlierst Du Deine Lebenskraft nicht, sie bleibt erhalten.

Der Ausgleich kann nur erhalten oder hergestellt werden, wenn Du ruhig bist.

So geht die Kraft nicht verloren und Du kannst beginnen, sie in einer anderen Stufe auszugleichen. Dies bedeutet, die Energie aufzubauen und sie zu vergrößern, damit Du Dein Leben und Dich selbst entwickeln und die Qualität deines Lebens vertiefen kannst.

Wenn das Stabilisieren, der Ausgleich zwischen Deinen drei Erscheinungsebenen und damit die Erhaltung der Lebensenergie Dir nicht mehr in ausreichendem Maße gelingt, brauchst Du erst einmal Hilfe. In diesem Fall solltest Du nicht allzu lange warten.

Ich bekomme DQD, aber merke im Moment keine Veränderung. Was ist der Grund hierfür?

Erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass diese Wahrnehmung bekannt und in Ordnung ist.
Die häufigsten Gründe dafür sind die Größe Deines Problems, Dein momentaner Energiezustand und die Ebene, auf der ich gearbeitet habe.
Fühle in Dich hinein: Wie groß ist Dein Problem – kannst Du die Größe erahnen? Kannst Du auch erspüren, wie viel Kraft Du hast?

Was bedeutet ein Problem und was macht seine Größe aus?
Der Begriff Problem beschreibt eine Art Störung, eine Blockade, die aus Deinem Inneren, von außen, oder von beiden Seiten kommt.
Diese Störung, die Du wahrnimmst, ist nur die Oberfläche des für Dich noch unsichtbaren Berges.

Stell Dir einmal einen Eisberg vor, von dem ich und Du die Spitze wegnehmen. Direkt darunter kommt bereits eine neue, tiefer liegende Schicht, als neue Spitze an die Oberfläche. Das passiert so lange, bis der ganze Eisberg abgetragen ist.
So kann es vorkommen, dass Du momentan keine Veränderung wahrnimmst. Oder aber, dass ein neues Hindernis zum Vorschein gekommen ist und Deinen Energiefluss weiterhin blockiert.

Um eine Veränderung anzustoßen, benötigt Deine blockierte und nicht reine Energie, einen mindestens genauso großen Berg aus neuer und sauberer Energie.

Oftmals ist es auch der Fall, dass ich den “Weg” energetisch erst einmal frei machen muss, bevor ich mit den eigentlichen Ursachen Deiner Schwierigkeiten arbeiten kann.

Hab keine Sorgen, ich helfe Dir dabei, dass Du Deinen Berg abtragen kannst – das ist meine Aufgabe.
Das konkrete Anliegen, mit dem Du zu mir gekommen bist, kann früher oder später gelöst werden, je nach Umfang und Möglichkeit.

Was bedeutet es für Dich, wenn Du sagst, dass Deiner Meinung nach „keine Veränderung“ stattfindet? Es gibt auf der Welt keinen Stillstand – alles verändert sich fortlaufend. Vielleicht solltest Du Dich eher fragen, ob sich Deine Problematik oder Zustand bisher zwar verändert hat, aber noch nicht so weit, wie Du es Dir wünschst oder vorgestellt hast.
Spüre genau in Dich hinein und nimm wahr, was sich momentan bei Dir verändert. Die Veränderungen finden oftmals in Deinem Inneren statt und sind nach außen nicht immer sofort erkennbar.

Wichtig ist allein, dass Du die Verbindung zum wahren Ursprung über mich hältst und selber übst. Wann immer es nötig ist, solltest Du Dir Unterstützung durch mich holen, so verstärkt sich unsere Verbindung.
Dadurch kommt Deine gesamte Energie auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene automatisch in Fluss und zeigt Dir Stück für Stück, welche Blockaden Du noch in Dir trägst.

Geistige Arbeit ist ein Prozess, ein Projekt. Es ist ein Irrglaube anzunehmen, dass so ein Projekt sofort fertiggestellt werden kann. Obwohl auch das manchmal möglich ist.

Einen Großteil der Störungen bringst Du mit der vorgeburtlichen Energie mit. Es hat sich dort vieles angesammelt, was nicht gelöst, nicht ins Gleichgewicht gebracht wurde.

Verändert sich also nichts oder nicht so viel, wie Du es gerne hättest, hat dies mit Deinem Karma zu tun. Gute und neue Energie zu bekommen bedeutet nicht, dass sich direkt alles verändert und löst. Erst wenn man sein Karma verändert und löst, können sich auch der gesamte Zustand und die Probleme verändern. Durch unsere Verbindung helfe ich Dir, dass Du Dein Karma lösen kannst.

Übe Dich in Geduld. Das Gefühl und die Gedanken, dass sich momentan nichts verändert, bringen keine Lösung mit sich.

Je ruhiger Du innerlich bleibst, desto besser kann die Energie fließen. So kannst Du den Prozess auch anders wahrnehmen und damit tiefer in Kontakt treten. Mit der Zeit bekommst Du auch die Kraft und Klarheit, das Ganze aus der Vogelperspektive zu betrachten.
Das ist vergleichbar mit einer Autobahn, auf der die Landschaft sich um Dich herum nicht viel verändert. Von oben betrachtet kann man erkennen, dass Du vom Ausgangspunkt schon ein gutes Stück entfernt bist und sich bereits vieles verändert hat.

Das Gleiche gilt auch, wenn Du Seminare besuchst, übst usw. und Deiner Meinung nach noch zu wenig Veränderung merkst.

Manchmal fühle ich mich bei Veranstaltungen im Sinne der DEAN METHODE unwohl. Was ist der Grund dafür?

Ich verstehe die DEAN METHODE und vertraue Meister Dean Li.
Auch übe ich regelmäßig alleine… 

a) Wenn ich auf eine oder verschiedene Veranstaltungen der DEAN METHODE gehe, fühle ich mich in der Gruppe unwohl, alleine, nicht dazugehörig etc… Woran liegt das?
b) Manchmal fühle ich mich plötzlich körperlich und/oder seelisch unwohl oder sogar schlecht, wenn ich im Sinne der DEAN METHODE in einer Gruppe meditiere und übe (z.B. in Retreats, Energiekreisen, Seminaren, Vorträgen…).
Was ist der Grund dafür?

In Form verschiedener Veranstaltungen biete ich den Menschen regelmäßig die Möglichkeit, gemeinsam in einer Gruppe die DEAN METHODE zu praktizieren. Die Übungen und Erlebnisse untereinander sind ein wichtiger Teil meiner Lehre und werden von mir fördernd unterstützt.
Aus diesem Grund und auch für diesen Zweck habe ich die uralte Methode weiterentwickelt und zeitgemäß angepasst. Die gemeinsame Entfaltung steht immer im Vordergrund. Ein Vorangehen zusammen wirkt deutlich stärker als eine einzelne Entwicklung  – und bringt jeden Einzelnen auch individuell weiter voran. Je mehr Leute zusammenkommen, um gemeinsam zu üben, desto mehr FuQi und Energie kann entstehen – und desto größer ist der Effekt für jeden, der darin eingeschlossen ist. FuQi ist die Bezeichnung für die Glücksenergie, die unsere Herzen verbindet. Teilst Du Dein FuQi mit anderen, wird es zu Dir vielfach zurück kommen.

Alle offiziellen Veranstaltungen, welche im Sinne der DEAN METHODE stattfinden, werden von mir energetisch und geistig geleitet. In dieser Ebene unterliegen sie meiner Verantwortung. Somit geschieht alles unabhängig davon, welche Menschen bei den Veranstaltungen mitmachen oder welche Kursleiter es auf der äußerlichen Ebene durchführen.

Viele Menschen, die zu unseren Veranstaltungen kommen oder aus der Ferne daran teilnehmen, möchten auch an ihrer geistigen Weiterentwicklung arbeiten. Wenn es um diese tiefe Ebene geht, kannst Du Dir sicherlich vorstellen, dass äußere Gegebenheiten aus einem sehr tiefen Sinn heraus geschehen. Gleichermaßen sind auch Begegnungen oder Situationen mit Menschen darin eingeschlossen, auf die Du vielleicht mit seelischen und körperlichen Befindlichkeiten reagierst. Hierzu ist es ratsam, sich nicht auf solche Umstände zu konzentrieren, sondern alle Aufmerksamkeit auf die innere Verbindung zu mir zu richten.

Wenn Du die DEAN METHODE verstehst und – so gut Du es kannst – danach lebst, kann sie wie ein „Leuchtturm“ für Dich sein, nach dem Du jederzeit Ausschau halten kannst. Das Licht zeigt Dir immer die Wahrheit über Dich selbst und die Richtung Deines Weges.
Die Handlungen oder Reaktion der anderen um Dich herum sind in diesem Moment nicht wesentlich. Ich unterstütze Dich und jeden Teilnehmer und sorge dafür, dass die Energie ausgeglichen wird. Damit diese energetische Verbindung wirksam und die innere Harmonie wieder hergestellt werden kann, ist es für Dich wichtig, möglichst in Ruhe zu bleiben und Dich der Energie anzuvertrauen, mit ihr zu fließen. So kann ich Dir weiter helfen.

Die Energien oder Blockaden der anderen in der Gruppe werden nicht auf Dich übergehen, Du kannst Dir sicher sein, dass ich für jeden einen energetischen Schutz herstelle und Du immer vor den Energien der anderen geschützt bist.

Solange Du alleine bist und Deine Kraft ausreichend vorhanden ist, kannst Du Deine alltäglichen – oder teilweise vorgeburtlichen – Probleme mehr oder weniger gut bewältigen.

Interagierst Du mit einer Gruppe oder einzelnen Menschen, könnten einige Personen auf Dich wie ein Spiegel wirken und ein „Theater“ unterschiedlicher Art in Dir verursachen.
Du fühlst Dich dementsprechend beispielsweise unwohl, schlecht, ausgegrenzt und alleine, vielleicht kritisiert und nicht verstanden, nicht dazugehörig oder zu sehr im Mittelpunkt und Ähnliches – all diese Wahrnehmungen haben letztlich immer mit Deinen eigenen Blockaden/Karma zu tun.

Unabhängig davon, ob solche Empfindungen aufkommen, wenn Du zu einer Veranstaltung gehst oder während der gemeinsamen Meditation wie z.B. beim Energiekreis, zeigen diese Erscheinungen Dir, dass die Energie in Dir noch nicht frei im Fluss ist.

Es ist gut, dass Du in die Gemeinschaft gehst, mit ihr kannst Du Deine Energie stärker aufbauen und sie hilft Dir dabei, Deinen eigenen Zustand zu erkennen. Das ist in etwa vergleichbar mit einer Hauptuntersuchung beim TÜV, welche die aktuelle Situation und Verfassung verdeutlicht. Auch wenn es unangenehm sein mag – nimm diesen Befund einfach wahr. Er zeigt Dir Deine Aufgabe, den Punkt an dem weiter gearbeitet werden muss, sollte, kann…

Dies ist das Licht des Leuchtturms, welches Dich die Richtung erkennen lässt.
Bewahre Geduld und Ruhe und richte Deine Aufmerksamkeit auf unsere energetische Verbindung. Ich werde Dir helfen, mit der Zeit diese Unannehmlichkeiten zu lösen.

Betrachte es als eine Übung, wie gut Du es schaffen kannst, bei Dir zu bleiben. Es wird Dir in Deinem täglichen Leben, in dem Du mit anderen Menschen und der Umwelt in einem fortwährenden Kontakt stehst, helfen.
Konzentriere Dich immer auf die Essenz, alles andere spielt eine untergeordnete Rolle.
Diese Prinzipien beziehen sich auf sämtliche Angebote, welche energetisch von mir geführt werden und sind auch auf das gesamte Leben anwendbar.

Sollte es ein Problem geben, welches Du wirklich schwer mit der Gruppe oder bestimmten Personen ertragen kannst, melde Dich bitte beim SIFU CENTER damit ich darum weiß und gegebenenfalls die Energie korrigieren kann.